Savedo kooperiert mit Hanseatic Bank

Erste Finanzprodukte einer deutschen Bank – sechs neue Festgeld-Angebote ergänzen ab sofort das Portfolio des Online-Finanzportals

Berlin, 2. Februar 2016. Savedo, der erste internationale Online-Finanzmarktplatz für Spareinlagen im EU-Ausland, arbeitet ab sofort mit der Hamburger Hanseatic Bank zusammen. Von heute an stehen Savedo-Kunden damit sechs neue attraktive Festgeld-Angebote der deutschen Privatbank in Form von SparBrief-Konten zur Verfügung:  

·      0,5% p.a. für eine Laufzeit von 12 Monaten

·      0,7% p.a. für eine Laufzeit von 24 Monaten

·      1,15% p.a. für eine Laufzeit von 36 Monaten

·      1,3% p.a. für eine Laufzeit von 48 Monaten

·      1,4% p.a. für eine Laufzeit von 60 Monaten

·      1,5% p.a. für eine Laufzeit von 72 Monaten

"Savedo baut sein Angebot an attraktiven Finanzprodukten schnell, sicher und kontinuierlich aus und bietet mit savedo.de ein extrem nutzerfreundliches Online-Portal – sowohl für Endkunden als auch Banken. So sind wir mittlerweile auch zum interessanten Kooperationspartner für deutsche Finanzinstitute geworden. Wir stolz darauf, jetzt mit der Hanseatic Bank einen weiteren sehr starken Bankenpartner an Bord zu haben."

Christian Tiessen, Geschäftsführer und Mitgründer der Savedo GmbH

„Wir freuen uns, als erster deutscher Anbieter auf der Plattform Savedo vertreten zu sein. Durch die Kooperation mit diesem innovativen Partner sind wir noch besser aufgestellt, um mit unserem Angebot insbesondere internetaffine Kunden zu erreichen.“  

Michel Billon, Geschäftsführer der Hanseatic Bank

Über die Hanseatic Bank GmbH & Co KG

Die Hanseatic Bank ist eine bundesweit tätige Privatbank mit Hauptsitz in Hamburg. Gegründet 1969 als Teilzahlungsbank, um das Warenfinanzierungsgeschäft für Kunden des Otto Versand abzuwickeln, wurde sie 1976 zur Vollbank umgewandelt. Im Jahr 2005 übernahm die französische Großbank Société Générale 75 Prozent der Anteile an der Hanseatic Bank, 25 Prozent hält weiterhin die Otto Group. Die Hanseatic Bank hat sich auf vier Kerngeschäftsfelder spezialisiert. In den Bereichen Einlagengeschäft, Immobilienfinanzierung, Forderungsmanagement und Kreditkartengeschäft bietet sie ihren Kunden und Partnern individuelle Finanzierungslösungen an. Besonders mit ihren innovativen Kreditkartenprodukten ermöglicht die Hanseatic Bank ihren Handelspartnern flexible Finanzierungsmodelle für jeden Vertriebsweg und zugleich ein wirksames Mittel zur Kundenbindung.

Weitere Informationen über die Hanseatic Bank erhalten Sie unter http://www.hanseaticbank.de

Über Savedo

Savedo ist der erste internationale Online-Finanzmarktplatz, der Privatkunden in Deutschland und Österreich attraktive Spareinlagen im EU-Ausland mit Zinsen von derzeit bis zu 2,5% p.a. über ein einziges Verrechnungskonto („Savedo-Konto“) anbietet. Im Rahmen der Kooperation mit der deutschen biw AG und diversen europäischen Banken, sind die Einlagen dabei durch die jeweiligen länderspezifischen Einlagensicherungsfonds nach den aktuellen EU-Richtlinien bis zu einer Höhe von 100.000 Euro besichert.

Weitere Informationen zu Savedo-Festgeldern der Hanseatic Bank und dem Savedo-Geschäftsmodell sind auf der Homepage von Savedo zu finden.

Pressekontakt

Bettina Blees Head of PR

0049 30 577 0013   

Download PDF
Download PDF
Über Savedo GmbH

Savedo ist die europäische Geldanlage-Plattform, die seit 2014 Privatkunden in Deutschland, Österreich und den Niederlanden über ein einziges Savedo-Konto die Anlage in attraktive und innovative Investmentprodukte ermöglicht. In Zusammenarbeit mit ausgesuchten Partnerbanken aus Deutschland und Europa bietet Savedo Fest- und Flexgelder sowie FestgeldPLUS-Angebote mit unterschiedlichen Laufzeiten und Zinssätzen an. Alle Spareinlagen sind nach aktuellen EU-Richtlinien bis zu einer Höhe von 100.000 Euro geschützt. Darüber hinaus können private Anleger bei Savedo physisches Gold und Silber online kaufen. Die Edelmetalle werden zollfrei in der Schweiz gelagert und sind dort vollumfänglich versichert.

Mehr Informationen unter www.savedo.de